Aktuelles

Rewe-Markt in Sterbfritz zieht im Frühjahr 2018 um

Der symbolische Spatenstich für den neuen Rewe-Markt in Sterbfritz ist vollzogen und der Umzug des bestehenden Marktes für Frühjahr 2018 geplant.

"Ich freue mich, dass wir nach einem langwierigen Prozess endlich soweit sind!" Mit diesen Worten begrüßte Markt-Inhaber Rainer Lapp sichtbar stolz die zum Spatenstich erschienenen Gäste. "Heute noch ist in Sterbfritz mein kleinster Laden. Bald aber schon steht hier nicht nur mein größter, sondern auch mein modernster Markt in exponierter Lage. Wir freuen uns, unseren Kunden schon bald ein neues Einkaufserlebnis in Sterbfritz bieten zu können in einem topmodernen Supermarkt." Er bedankte sich bei Bürgermeister Carsten Ullrich als Vertreter der Gemeinde Sinntal für die aktive Unterstützung des Vorhabens. Diesem Dank schloss sich Rewe-Expansionsleiterin Eva Reich ebenfalls an.

Bürgermeister Carsten Ullrich erwiderte diesen Dank mit dem Hinweis, dass Nahversorgung ein zentrales Thema für die Zukunftsfähigkeit der Gemeinde Sinntal sei. "Für unsere ländliche Flächengemeinde mit rund 9.000 Einwohner war es eine wichtige Aufgabe, mit dem Rewe-Markt den Vollsortimenter vor Ort halten zu können. Es ist nicht selbstverständlich, dass dies geklappt hat und wir heute hier stehen können." Bereits vor zehn Jahren, gab es die ersten Gespräche mit Rainer Lapp über die Suche nach einem neuen Standort, erinnerte sich der Bürgermeister. "Es war ein zähes und extrem langwieriges Projekt, bei dem es aber gelungen ist, alle Hindernisse zu überwinden." Weiterhin freute sich Ullrich darüber, dass mit der KIZ Projekt GmbH ein regionaler Partner zur Realisierung des Projekts gefunden werden konnte.

Mark Maienschein von der KIZ Projekt GmbH skizzierte die bisher bereits getätigten Bauarbeiten. So seien die Erdarbeiten, ebenso wie der Bau der Linksabbiegerspur vorgezogen worden. Für den Getränkemarkt wurden die Betonstützen bereits hochgezogen.

Der neue Supermarkt wird mit einer Verkaufsfläche von 1.300 Quadratmetern eine noch größere Auswahl an frischen Lebensmitteln sowie viele Serviceleistungen bieten. Dazu kommt der 600 Quadratmeter große Getränkemarkt. Der Vollsortimenter wird übersichtlich, hell und kundenfreundlich gebaut. Eine attraktive Einrichtung und die Tageslichtarchitektur sollen dazu beitragen, dass die Kunden sich wohlfühlen. Den Sortimentsschwerpunkt werden die Frische-Artikel bilden.

Technisch ist der neue Rewe-Markt Lapp in Sterbfritz nach dem neuesten Stand geplant. So werden zum Beispiel die Tiefkühl- sowie die Frischeabteilungen mit energieeffizienter Technik ausgestattet. Beheizt wird der Markt ausschließlich durch Wärmerückgewinnung aus den Kühlmöbeln. Ein energiesparendes LED-Beleuchtungskonzept und der Einsatz von Grünstrom runden das ressourcenschonende Konzept ab.

Rewe-Markt in Sterbfritz zieht im Frühjahr 2018 um
Rewe-Markt in Sterbfritz zieht im Frühjahr 2018 um
Unser Bild zeigt v.l.n.r.: Bauamtsleiter Joachim Neureder, Mark Maienschein von der KIZ Projekt GmbH, Markt-Inhaber Rainer Lapp, Bürgermeister Carsten Ullrich, Rewe-Expansionsleiterin Eva Reich, Stephan Bendisch von der KIZ Projekt GmbH, Thomas Scholl und Diana Okolsdajew vom Rewe-Markt Lapp beim symbolischen Spatenstich auf der Baustelle

Ansprechpartner

Gemeinde Sinntal

Am Rathaus 11
36391 Sinntal
Tel.: 06664-80-0
Fax: 06664-80-121
E-Mail: info@sinntal.de