Aktuelles

REWE Neubau in Sterbfritz - Der Eröffnungstermin steht schon fest

Der Neubau des REWE Marktes Lapp in Sinntal-Sterbfritz macht kräftige Fortschritte. Davon machte sich auch Bürgermeister Carsten Ullrich bei einem Baustellenbesuch ein Bild.

Gemeinsam mit REWE Kaufmann Rainer Lapp besichtige er am Mittwoch die REWE Baustelle und informierte sich über den Stand der Bauarbeiten. Diese verlaufen ganz im Zeitplan. Und auch der Eröffnungstermin steht bereits fest. „Ab 21. März können unsere Kunden in unserem neuen Markt einkaufen“, berichtete Rainer Lapp.

Inzwischen lässt sich auch schon die moderne Gestaltung des neuen REWE Supermarktes erahnen. „Man kann bereits an den tollen Fliesen erkennen, wie attraktiv der Markt wird“, freut sich REWE Partner Lapp. Nach neuestem REWE-Konzept geplant und konzipiert, wird er sich sein neuer Markt durch eine sehr ansprechende Einrichtung und ein kundenfreundliches Angebot auszeichnen. „Sortiments-Welten“ sollen es den Kunden einfach machen, sich schnell und bequem zurecht zu finden. Mit einer Verkaufsfläche von 1.300 Quadratmetern im Supermarkt und 600 Quadratmetern im angrenzenden Getränkemarkt bietet der neue REWE Vollsortimenter ausreichend Platz für ein vielseitiges und viel größeres Warenangebot wie der bisherige Markt.

Visitenkarte wird die große Obst- und Gemüseabteilung, in der es auch eine Salatbar und ein umfangreiches Angebot an frisch zubereiteten Convenience-Produkten geben wird. Generell werden die Frische-Sortimente im Fokus stehen und einen „Markplatz der Frische“ bilden. „Fast wie auf einem Wochenmarkt“, meint Lapp. Auch das Angebot an regionalen Produkten wird ausgebaut.

Üppig wird auch die Auswahl an frischem Fleisch, Wurst und Käse an der langen Bedientheke der Metzgerei Müller sein, die zudem eine „Heiße Theke“ anbieten wird. Frische Backwaren und ein einladendes Bistro werden die Kunden bei der Bäckerei Happ im Eingangsbereich vorfinden.

Auch technisch wird der neue REWE Markt Lapp in Sterbfritz auf dem allerneuesten Stand sein. Nach Green Building-Bauweise konzipiert, wird er wesentlich weniger Energie verbrauchen wie der bisherige Markt. Beheizt wird er beispielsweise ausschließlich durch Wärmerückgewinnung aus den Kühlmöbeln, die mit verglasten Türen versehen sind. Ein energiesparendes LED-Beleuchtungssystem und der Einsatz von Grünstrom sind ebenfalls Bestandteile des Konzepts. „Moderner geht es kaum“, freut sich Rainer Lapp, der es kaum erwarten kann, seine Kunden im neuen Supermarkt zu begrüßen und der mit dem Fortgang der Bauarbeiten sehr zufrieden ist.

REWE Neubau

Ansprechpartner

Gemeinde Sinntal

Am Rathaus 11
36391 Sinntal
Tel.: 06664-80-0
Fax: 06664-80-121
E-Mail: info@sinntal.de