Aktuelles

„Hessen zuerst“ in Sterbfritz

Im Rahmen von Leseland Hessen, dem landesweiten Literaturfestival des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (HMWK, präsentiert  die Gemeinde Sinntal am Samstag, 29. September, in Zusammenarbeit mit der  Buchhandlung „Bücher und mehr“ Dietrich Faber, der hier schon zweimal von einem begeisterten Publikum gefeiert wurde.

Der Gießener Kabarettist Dietrich Faber kommt mit seiner neuesten Leseshow „Hessen zuerst“ nach Sterbfritz. Die Kriminal- und Familienkomödien „Toter geht’s nicht“, „Der Tod macht Schule“, „Tote Hunde beißen nicht“ und „Schneller, weiter, toter“ schafften es jeweils auf die Bestsellerlisten. Dietrich Faber sprengt seit Jahren virtuos die Grenzen aller Genres, so auch in seiner neuen Show „Hessen zuerst!“. In atemberaubender Geschwindigkeit wechselt er Rollen und Stimmen und erzählt, spielt und singt von den alltäglichen Kämpfen des Lebens. Und natürlich wird es wieder einen ungestümen Gastauftritt seiner Kultfigur Manni Kreutzer geben, der multiinstrumental einige seiner smarten Country-Folksongs voller schräger Komik und oberhessischer Alltagslyrik präsentiert.  Faber präsentiert eine Bühnenperformance, die einen tiefgründigen Blick in das Seelenleben der deutschen Provinz und zugleich bestes Entertainment verspricht. „Hessen zuerst!“ ist der fünfte Band der Bestsellerreihe rund um den mittlerweile Ex-Kommissar Henning Bröhmann. „Wuthessen gegen Guthessen“ heißt es, das gibt Tote! In Hessen formiert sich eine Partei mit Namen „Hessen zuerst“ macht Wahlkampf mit Slogans wie „Kartoffelworscht statt Döner” oder „Make Oberhessen great again“. Kleinkriminelle Afghanen hier, eine bildungsferne, dafür umso schlagkräftigere Bürgerwehr dort und mittendrin eine unermüdliche Guthessin, die die weltweite Flüchtlingskrise alleine meistern will. Nebenbei geht´s mit Poolnudeln und Mutter in die Aquagymnastik, mit übermotivierten Akademikern zum Holzmachen in den Wald oder mit veganer Laktose-, Weizen und Glutenunverträglichkeit in einen ebenso schnitzeldominierten wie schlechtgelaunten Landgasthof. Eine ebenso komische wie ernstgemeinte, postfaktische Bühnenshow von und mit Hessens Krimistar Dietrich Faber. Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Karten sind im Vorverkauf zu 15 Euro in der Buchhandlung „Bücher und mehr“ in Sterbfritz, Bahnhofstr. 2 (Telefon: 0 66 64 / 91 18 59) und in allen Geschäftsstellen der Kreissparkasse Schlüchtern erhältlich.

Ansprechpartner

Gemeinde Sinntal

Am Rathaus 11
36391 Sinntal
Tel.: 06664-80-0
Fax: 06664-80-121
E-Mail: info@sinntal.de