Aktuelles

Ordnungsamtsleiter Günther Kohlhepp in den Ruhestand verabschiedet

Nach 48 Jahren im Dienste der Gemeinde Sinntal, davon 40 Jahre als Leiter der Ordnungs- und Sozialverwaltung, wechselt Amtsrat Günther Kohlhepp nun in den Ruhestand.

Die Verabschiedung fand im Kreise von Kollegen und langjährigen sowie ehemaligen Weggefährten statt. Bürgermeister Carsten Ullrich dankte Günther Kohlhepp für die jahrzehntelange aktive Mitarbeit, insb. als langjähriger konstanter Leiter der Ordnungs- und Sozialverwaltung.

Der Bürgermeister ließ während der Verabschiedung die Dienstzeit, die Verdienste sowie die ein oder andere Anekdote aus den zurückliegenden fast fünf Jahrzehnten Revue passieren und würdigte die Kompetenz und Bürgernähe ebenso, wie das Pflichtbewusstsein und die Loyalität des zukünftigen „Jungpensionärs“.

Günther Kohlhepp trat 1970 als Auszubildender unter Bürgermeister Konrad Roth in die damals noch selbstständige Gemeinde Sterbfritz ein. Nach erfolgreicher Prüfung wurde er in das Angestelltenverhältnis und nach Abschluss der Gebietsreform 1974 in die neugegründete Großgemeinde Sinntal übernommen. Nach dem erfolgreichen Ablegen der Verwaltungsprüfung II für den gehobenen Dienst, wurde er 1980 zum Inspektor zur Anstellung ernannt. 1982 wurde er Beamter auf Lebenszeit. Seit 2001 ist Günther Kohlhepp Amtsrat. Bereits seit 1978 war er im Ordnungsamt der Gemeinde Sinntal und als Leiter der Ordnungs- und Sozialverwaltung tätig.

Während seiner 48jährigen Dienstzeit gestaltete Günther Kohlhepp markante Entwicklungsschritte mit, wie die freiwillige Eingemeindung von Breunings, Sannerz und Weiperz in die Gemeinde Sterbfritz oder 1974 die Gebietsreform, und arbeitete mit vier Bürgermeistern zusammen.

Günther Kohlhepp ist seit 40 Jahren mit seiner Frau Karin verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und fünf Enkelkinder. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit für die Gemeinde Sinntal engagierte er sich zusätzlich auch ehrenamtlich in verschiedenen gemeindlichen Gremien. So war er seit 1989 Schriftführer der Gemeindevertretung, seit 1993 stellvertretender Schriftführer des Gemeindevorstandes sowie von 1993 bis 2001 stellvertretender Schriftführer des Haupt- und Finanzausschusses. An der Gründung des Fördervereins „Mittelpunkt Generation Mensch e. V.“ im Jahr 2007 war er maßgeblich beteiligt und ist seitdem im Verein zunächst als Schriftführer und jetzt als Geschäftsführer ehrenamtlich tätig.

Bürgermeister Carsten Ullrich, Carsten Sperzel vom Personalrat sowie die Belegschaft wünschten Günther Kohlhepp für die Zukunft vor allen Dingen Gesundheit, Lebensfreude, viel Zeit für seine Familie und viel Freude bei der zukünftigen Ausgestaltung all seiner Freizeitaktivitäten. Der Vollblutmusiker ist begeisterter Camper und stolzer Opa.

P1040646-hp

Unser Bild zeigt v.l.n.r.: Bürgermeister Carsten Ullrich, Erster Beigeordneter Ernst Heinbuch, Sachgebietsleiter Sozialverwaltung Uwe Ziegler, Ehefrau Karin Kohlhepp, Hauptamtsleiter Eckart Michna, Günther Kohlhepp, Personalrat Carsten Sperzel

Ansprechpartner

Gemeinde Sinntal

Am Rathaus 11
36391 Sinntal
Tel.: 06664-80-0
Fax: 06664-80-121
E-Mail: info@sinntal.de