Aktuelles

Freibad Sterbfritz und Naturbad Altengronau öffnen ab 12. Juni 2021

Erhöhte Hygiene- und Sicherheitsauflagen und eingeschränkte Öffnungszeiten

Nachdem die Hessische Landesregierung die Möglichkeit zur Öffnung von Schwimmbädern geschaffen hat, wird sowohl das Freibad in Sinntal-Sterbfritz als auch das Naturbad in Sinntal-Altengronau ab 12. Juni 2021 öffnen. Ein dafür notwendiges Hygiene- und Zugangskonzept wurde in den vergangenen Tagen erarbeitet.

Danach gelten eingeschränkte Öffnungszeiten von 11:30 Uhr bis 19:00 Uhr. Das Aufsichtspersonal trifft gegebenenfalls notwendige organisatorische Maßnahmen wie z. Bsp. die Abtrennung von Schwimmerbahnen.

Im Hinblick auf die nach wie vor präsente Pandemielage gelten eine Reihe von zusätzlichen Regeln und weiteren Einschränkungen in Bezug auf Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Insbesondere handelt es sich dabei um folgende:

  • Für die Schwimmbecken wird die maximale Personenanzahl gemäß Empfehlung aus dem Fachbericht Pandemieplan Bäder der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. in Altengronau auf 145 und in Sterbfritz auf 80 Personen festgelegt.
  • Im Eingangsbereich werden Abstandsmarkierungen angebracht. Zusätzlich werden – soweit möglich – getrennte Wege als Eingang und Ausgang ausgewiesen.
  • Für den Eingangsbereich, die Toiletten und das Kiosk wird eine Maskenpflicht bestimmt.
  • Die Wasserspielplätze für Kleinkinder werden geöffnet, aber auf höchstens 8 Kinder gleichzeitig beschränkt. Eine lückenlose Beaufsichtigung durch die Begleitperson ist sicherzustellen und es dürfen nur selbst mitgebrachte Spielutensilien verwendet werden.
  • Gäste müssen vor Besuch des Bades online einen Termin vereinbaren. Informationen dazu gibt es auf der Homepage www.sinntal.de. In Ausnahmefällen, in denen es Badegästen aufgrund fehlender technischer Möglichkeiten nicht möglich ist, online einen Termin zu reservieren, haben diese beim Eintrittskartenkauf/-kontrolle schriftlich ihre Kontaktdaten (Name und Telefonnummer) zu hinterlassen.
  • Es erfolgt kein Verleih von Schwimmutensilien (Schwimmnudeln, Tauchringe o.ä.) oder Liegen.
  • Kinder bis zum 10. Lebensjahr dürfen die Bäder nur in Begleitung einer Aufsichtsperson betreten.

Im Übrigen verweisen wir auch auf die beigefügten „Informationen für unsere Badegäste zum Coronavirus“.

 

Der Gemeindevorstand betont ausdrücklich, dass es für eine kleine Kommune wie die Gemeinde Sinntal keine Selbstverständlichkeit ist, zwei Bäder bereitzustellen und diese – gerade vor dem Hintergrund des erhöhten Hygiene-, Sicherheits- und Personalbedarfs im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie – auch in diesem Jahr zu öffnen. Dementsprechend sind alle Schwimmbadbesucher*innen aufgefordert, mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und rücksichtsvollem Verhalten zu einem reibungslosen Badebetrieb beizutragen. Sollte durch unüberlegtes Verhalten eine Durchsetzung der Regeln und Auflagen durch das Aufsichtspersonal nicht erreicht werden können, sieht sich der Gemeindevorstand in der Verantwortung, die Entscheidung zur Öffnung zu überdenken und ggf. zu revidieren.

Information Badegäste CoronavirusInformation Badegäste Coronavirus
Dateigröße: 213 KB
HygienekonzeptHygienekonzept
Dateigröße: 114 KB
Pressemitteilung Öffnung 2021 ZeitungPressemitteilung Öffnung 2021 Zeitung
Dateigröße: 616 KB

Ansprechpartner

Gemeinde Sinntal

Am Rathaus 11
36391 Sinntal
Tel.: 06664-80-0
Fax: 06664-80-121
E-Mail: info@sinntal.de