Aus dem Rathaus

Unwettertelefon der Feuerwehr Sinntal für Unwetterschäden geschaltet

Die Feuerwehren der Gemeinde Sinntal, insbesondere deren „Technische Einsatzleitung (TEL)“ tritt immer bei größeren Schadenslagen zusammen. Gerade in den letzten Monaten wurde die materielle Ausstattung der „TEL Sinntal“ komplettiert.
Das Personal setzt sich aus Feuerwehrkameraden aller Sinntaler Feuerwehren zusammen. In letzter Zeit wurde geübt, gefunkt und der Einsatz der Ausrüstungsgegenstände erprobt. In der dazu erstellten Stabsdienstordnung wurden die Aufgaben definiert und die Funktionen beschrieben. Dieses Dokument wurde kürzlich dem Gemeindevorstand zur Einsicht und Information vorgelegt.
Für die Arbeit in einer technischen Einsatzleitung wird ein dafür geeigneter Raum benötigt. Grundsätzlich sind mehrere dieser Räume dafür definiert. Als zentraler „TEL-Raum“ dient der Sozialraum im Erdgeschoss der Gemeindeverwaltung in Sterbfritz. Hier wurde auch das Unwettertelefon installiert. Bei evtl. künftig zu erwarteten gravierenden Unwetterereignissen wird die Feuerwehr ihre Arbeit als technische Einsatzleitung aufnehmen und auch dieses Unwettertelefon besetzen. Hintergrund dieser Einrichtung ist die Tatsache, das die zentrale Notruf-Leitstelle des Main-Kinzig-Kreises bei diesen Wetterlagen total überlastet ist. Für Sinntal hat der Bürger nun die Möglichkeit seine Feuerwehr im Schadenfall direkt zu kontaktieren. Am Unwettertelefon läuft im Normalfall ein Anrufbeantworter. Es wird ausschließlich bei Unwetter und bei gleichzeitiger Alarmierung der Technischen Einsatzleitung durch die Feuerwehr besetzt. Betroffene Bürger erreichen das Unwettertelefon unter 06664/80-112.

Ansprechpartner

Gemeinde Sinntal

Am Rathaus 11
36391 Sinntal
Tel.: 06664-80-0
Fax: 06664-80-121
E-Mail: info@sinntal.de