Informationen

Sonderabfall

Termine Sonderabfall-Kleinmengensammlung in Sinntal


Sonderabfall 2022 Sonderabfall 2022
Dateigröße: 124 KB
Sonderabfall 2023 Sonderabfall 2023
Dateigröße: 203 KB

Die Übernahme des Sonderabfalls ist für die Bürger kostenlos, allerdings ist die Anlieferungsmenge auf maximal drei Eimer bis zu einem Gesamtvolumen von 50 Liter Wandfarbe von Privathaushalten begrenzt. Die Schadstoffe müssen dem Personal übergeben werden und dürfen keinesfalls unbeaufsichtigt abgestellt werden. Flüssige Abfälle sind grundsätzlich in geschlossenen Behältnissen und nicht vermischt anzuliefern.

Termine Sonderabfall-Kleinmengensammlung an der stationären Sammelstelle in Schlüchtern


Kleinmengen an Sonderabfall können nicht nur an den im Müllkalender veröffentlichten Terminen am Schadstoffmobil in den einzelnen Ortsteilen sondern auch an einem Tag je Monat an der stationären Sammelstelle in Schlüchtern, Gartenstraße 39, Tel: 06661/609665, abgegeben werden. Die genauen Termine finden Sie hier:

Sonderabfall 2022 - stationäre Sammelstelle Sonderabfall 2022 - stationäre Sammelstelle
Dateigröße: 114 KB
Sonderabfall 2023 - stationäre Sammelstelle Sonderabfall 2023 - stationäre Sammelstelle
Dateigröße: 195 KB

Angenommen werden:

  • Farben, Lacke, Holzschutz- u. Abbeizmittel, Klebstoffe, Dichtungsmassen, Wachse
  • Lösemittelreste, Verdünner, Pinselreiniger, Fleckenentferner, Kaltreiniger, Teerentferner, Fassadenreinigungsmittel, Petroleum
  • Pflanzenschutz-, Unkrautvernichtungs- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • mineralische, pflanzliche u. synthetische Öle + Fette, Ölfilter, ölverschmierte Betriebsmittel wie Lappen etc.
  • Kosmetik- u. Körperpflegemittel, Sprays
  • Säuren, Laugen, Salze (sowie deren Verdünnung), Konzentrate, Pflanzendünger
  • Metallputz, Herdputz-, Rostschutz-, Autopflege- und Schuhreinigungsmittel, Backofenreiniger, Grillanzünder, Rostumwandler, Fotochemikalien, Reagenzien
  • Quecksilber, Thermometer aller Art
  • Trockenbatterien, Kleinkondensatoren bis zu 1 kg Einzelgewicht + 10 kg Gesamtgew.

Nicht angenommen werden:

  • Altreifen, Kunststoffe/Plastik, Feuerlöscher, radioaktive Stoffe, Sprengstoffe,

Munition u. Feuerwerkskörper, infektiöse und krankenspezifische Abfälle – Gefäße

mit Resten von ausgehärteten Farben/Lacken (Je nach der Größe Rest oder Sperrmüll)

Annahmekriterien

Die Übernahme des Sonderabfalles ist für die Bürger kostenlos, allerdings ist die Anlieferungsmenge auf maximal drei Eimer bis zu einem Gesamtvolumen von 50 l Wandfarbe von Privathaushalten begrenzt. Die Schadstoffe müssen dem Personal übergeben werden und dürfen keinesfalls unbeaufsichtigt abgestellt werden. Flüssige Abfälle sind grundsätzlich in geschlossen Behältnissen und nicht vermischt anzuliefern.