Bergwinkelmarkt

16. Bergwinkelmarkt in Schwarzenfels mit dem Motto „Natürlich zuhause im Grünen“

(17.08.2018)
Am 16. September findet der diesjährige Bergwinkelmarkt in Schwarzenfels auf und rund um die Burg herum statt. Dann veranstalten in der Zeit von 11 bis 18 Uhr die vier Bergwinkelkommunen Bad Soden-Salmünster, Schlüchtern, Sinntal und Steinau gemeinsam mit dem Landschaftspflegeverband Main-Kinzig zum mittlerweile 16. Mal dieses Schaufenster der Region. In diesem Jahr steht der Markt unter dem Thema „Bergwinkel – natürlich zuhause im Grünen!“

Es wird wieder eine bunte Schau in, aus und für die Bergwinkel-Region geben. Der Markt mit seinem Angebot, sei es aus den Bereichen Landwirtschaft, Handwerk, Kunst, Kultur und Tourismus oder in Form sozialer Initiativen, natur- sowie umweltbezogener Aktivitäten, kirchlicher und ehrenamtlicher Arbeit, leistet einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung mit verstärkter Nutzung der in der Region vorhandenen Ressourcen.

Insgesamt 32 Aussteller präsentieren sich im historischen Ambiente der Burg Schwarzenfels.

Bereits um 10:30 Uhr findet vor dem offiziellen Marktbeginn der Marktgottesdienst mit Pfarrerin Daniela Gleim in der Kirche auf der Burg statt.

Um 11:00 Uhr eröffnen die Sinntaler Kindergärten den Markt.

Um 13:00 Uhr starten die Bürgermeister der "4 starken S" zusammen mit der Ersten Kreisbeigeordneten Susanne Simmler nach einem Grußwort ihren Marktrundgang.

Im ganztägigen Rahmenprogramm wirken u.a. der Musikverein Neuengronau und der Musikverein 1924 Weiperz mit. Es gibt Märchenerzählungen in der Kirche, Burgführungen des Bürgervereins „Ritter Schwarzenfels e.V.“ sowie Tänze der Tanzschule Pink Power. Die Hüpfburg des Schulbauerndorfs Weichersbach sowie der Seifenblasen-Workshop und das Kinderschminken der Tagesmütter im Bergwinkel runden das bunte Markttreiben ab. Durch das Rahmenprogramm führt Herbert Schirmer.

Zusammen mit den Bürgermeistern der „4 starken S“ sprach das Orga-Team vor Ort die letzten Details der Vorbereitung durch und entrollte das Werbebanner, welches in den nächsten Tagen in den vier Bergwinkelkommunen auf den Markt aufmerksam machen wird.

P1040611 (002)

Unser Bild zeigt das Orga-Team mit den Bürgermeistern, v.l.n.r.: Bürgermeister Malte-Jörg Uffeln (Steinau), Bürgermeister Matthias Möller (Schlüchtern), Claudia Bäumer (Steinau), Iris Bohlender (Bad Soden-Salmünster), Marion Buley (Spessart Regional), Bürgermeister Carsten Ullrich (Sinntal), 1. Stadtrat Werner Wolf (Bad Soden-Salmünster), Knut Koller (Schlüchtern), Stefanie Ullrich (Sinntal). Es fehlt Barbara Fiselius (Landschaftspflegeverband Main-Kinzig)

 

(20.04.2018)
Die Planungen haben begonnen, das Motto steht bereits fest: „Natürlich zu Hause im Grünen“. Am Sonntag, den 16. September, findet der ganztätige Markt in und rund um die Burg Schwarzenfels in Sinntal statt.

Das Organisationsteam traf sich bereits mit Bürgermeister Carsten Ullrich, um den Ablauf des Marktes zu besprechen und das Rahmenprogramm zu planen.

Es sind wieder alle regionalen Betriebe im landwirtschaftlichen und handwerklichen Bereich, Natur- und Vogelschutzvereine, Kindergärten, Traditionsvereine, Gärtnereibetriebe und touristische Verbände dazu aufgerufen, sich bei der Veranstaltung zu präsentieren.

Anmeldungen werden ab sofort von Stefanie Ullrich vom Verkehrsbüro Sinntal im Rathaus unter der Telefonnummer 06664/80-113 oder per E-Mail an verkehrsbuero@sinntal.de entgegengenommen. In den vergangenen Jahren waren es meist um die 50 Anbieter aus der Region, die ihre Produkte präsentierten oder ihre Tätigkeit vorstellten.

Die Besucher erwartet auch diesmal wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das rechtzeitig bekannt gegeben wird.

Einen Baustein zu Förderung der Regionalentwicklung setzen – aus dieser Idee heraus veranstalteten die 4 S-Kommunen Bad Soden-Salmünster, Steinau, Schlüchtern und Sinntal 2003 den ersten Bergwinkelmarkt, und riefen somit eine Veranstaltung ins Leben, die mittlerweile in der Region nicht mehr wegzudenken ist. Seit Beginn ist der Landschaftspflegeverband Main-Kinzig und mittlerweile auch der Zweckverband Naturpark Hessischer Spessart und Spessart regional an dem Markt beteiligt. Spessart regional wird dieses Jahr insbesondere das internationale Projekt „food heroes“ vorstellen.

Der Bergwinkelmarkt versteht sich nicht als zusätzliche Marktveranstaltung mit Schaubuden, Verkaufsständen und Vergnügungspark, sondern präsentiert mit seinem Angebot ein „Schaufenster der Region Bergwinkel“. Im Mittelpunkt stehen die dort vorhandenen Kräfte – sei es aus den Bereichen Landwirtschaft, Handwerk, Kunst und Tourismus oder in Form sozialer Initiativen, natur- und umweltbezogener Aktivitäten, kirchlicher, ehrenamtlicher und behördlicher Arbeit. So soll zu einer nachhaltigen Entwicklung mit verstärkter Nutzung der vorhandenen Ressourcen beigetragen werden.

BWM_AZ_StadtZeitung_halbe Seite_hoch_print_Version 2BWM_AZ_StadtZeitung_halbe Seite_hoch_print_Version 2
Dateigröße: 1668 KB
BWM_Postkarte_2018_DIN A6_Version2BWM_Postkarte_2018_DIN A6_Version2
Dateigröße: 430 KB
Marktbedingungen 2018Marktbedingungen 2018
Dateigröße: 144 KB
Bergwinkelmarkt AnmeldeformularBergwinkelmarkt Anmeldeformular
Dateigröße: 179 KB
Liste der Aussteller, Stand 12.09.2018Liste der Aussteller, Stand 12.09.2018
Dateigröße: 21 KB

Bergwinkelmarkt 2018

Burg Bergwinkelmarkt1