Wohnmobilstellplätze

Wohnmobilstellplätze am Naturbad Altengronau

Die Wohnmobilstellplätze befinden sich in landschaftlich reizvoller Lage am Ortsrand von Altengronau beim Naturbad. Die Stellfläche ist befestigt (gepflastert) und ganzjährig nutzbar. Von hier aus können die Wohnmobilisten zu verschiedenen Freizeitaktivtäten starten, aber auch die touristischen Angebote der unmittelbaren Umgebung nutzen.  

Mit dem Naturbad Altengronau wurde im Jahr 2010 (Eröffnung zur Badesaison 2011) ein alternatives Freibad für die Region geschaffen, dessen Wasser auf biologische Weise aufbereitet und gereinigt wird. Ein natürlich gestalteter Badebereich mit 680 m² Wasserfläche sowie Rasen- und Holzdeckliegeflächen laden zum Schwimmen und Erholen ein. 

Das Sportgelände (Sport- und Tennisplätze), ein Barfußpfad, die Kneipp-Anlage und eine Grillhütte sind mit wenigen Schritten erreichbar.

In unmittelbarer Nähe liegt das Naturschutzgebiet "Sinnwiesen". Hier bietet sich im Frühling ein besonderes Naturschauspiel, wenn die seltenen Schachblumen blühen. Das Liliengewächs, das auf der Roten Liste der gefährdeten Arten und damit unter besonderem Schutz steht, hat im Sinntal eines der größten zusammenhängenden Vorkommen in Deutschland.

Durch die direkte Anbindung an den Hessischen Radfernweg R2 sowie an den Radfernwegs "Rhön-Sinntal" und den Rhönexpress Bahn-Radweg können von hier aus Fahrradtouren in Richtung Gemünden/Main entlang der Sinn oder über Zeitlofs nach Bad Brückenau oder Richtung Fulda gestartet werden. Der Europäische Kulturradweg „Perlen der Jossa“, der vom benachbarten Jossa nach Villbach führt, ist über den Radweg von Altengronau nach Jossa ebenfalls gut zu erreichen. Auch der angrenzende Wald mit gekennzeichneten Wegen lädt zum Radfahren, Mountainbiken oder Wandern ein.

Zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zählt die Burg Schwarzenfels, die vor mehr als 700 Jahren hoch über dem Tal der Sinn errichtet wurde und von deren Bergfried Sie eine herrliche Aussicht über den Spessart in das Sinntal und in die Rhön haben. Wanderfreunde können auf dem Drei-Burgen-Weg neben der Burg Schwarzenfels noch zwei weitere Burgen besichtigen: die Ruine Steckelberg und die Burg Brandenstein. Wer lieber auf kürzeren Strecken unterwegs ist, genießt von der Spessartspur „Schwarzenfelser Sonnenseite“, einem 6 Kilometer langen Rundweg, einen Blick auf die imposante Burganlage Schwarzenfels und den darunter gelegenen gleichnamigen Ort. Ein interessantes Besuchsziel ist auch der alte jüdische Friedhof bei Altengronau, den Sie auf dem Europäischen Kulturweg erkunden können. 

Kosten:

Für die Nutzung der Wohnmobilstellplätze werden keine separaten Stellplatzkosten erhoben. Diese Kosten sind in den Kosten für die Stromnutzung enthalten.

Strom (je kw/h):                      3,00 Euro (Münzautomat)
Wasserentnahme (ca. 50 l):     0,50 Euro (Münzautomat)
Abwasserentsorgung:             kostenfrei
W-LAN:                                   kostenfrei

Die vorherige Reservierung / Buchung eines Stellplatzes ist nicht möglich.

Verpflegung & Nützliches

Während der Badesaison bietet der Kiosk im Naturbad Speisen und Getränke an. Von den Wohnmobilstellplätzen am Naturbad führt eine Gemeindestraße in den Ort Altengronau. Hier finden Sie einen Supermarkt (Netto: Honigrückweg 2), zwei Bäckereien (Bäckerei Bohnert "Kirchebäcker": An der Alten Brücke 2, Bäckerei Wolf: Oberdorfstraße 13), Gaststätten, Geldautomat (Kreissparkasse: Frankfurter Straße 17) sowie eine Tankstelle (Am Elmacker 5).

Weitere Informationen erhalten Sie im Verkehrsbüro der Gemeinde Sinntal, Frau Lotz, unter Tel.: 06664 / 80-117 oder verkehrsbuero@sinntal.de.

Mavic2-2021-09-06-098

Mavic2-2021-09-06-095

Mavic2-2021-09-06-092

DSC_0016

DSC_0018

Ansprechpartner

Gemeinde Sinntal

Am Rathaus 11
36391 Sinntal
Tel.: 06664-80-0
Fax: 06664-80-121
E-Mail: info@sinntal.de